Kammermusik

Clemens Hagen, Cello / Kirill Gerstein, Klavier
(Kirill Gerstein in Zusammenarbeit mit dem Impressariat Simmenauer)
Termine ganzjährig nach Vereinbarung


Beethoven - Die Sonaten für Violoncello und Klavier

Programme nach Absprache - Sonaten und Duowerke von Brahms, Beethoven, Janácek, Schostakowitsch und weiteren

Ferschtman - Poltera - Kam - Pace
(Christian Poltera in Zusammenarbeit mit June Artists)
(Sharon Kam in Zusammenarbeit mit dem Impressariat Simmenauer)
(Enrico Pace in Zusammenarbeit mit Nymus Artists Management)

Perioden: 1. Hälfte Januar 2018 / Anfang März 2018 / Mitte April 2018


Schulhoff: Duo für Violine und Violoncello
Bartók: Kontraste für Klarinette, Violine und Klavier
Messiaen: Quatour pour la Fin du temps

ODER

Debussy: Rhapsody für Klarinette und Klavier
Ravel: Duo für Violine und Violoncello
Messiaen: Quatour pour la Fin du temps

Auryn Quartett - Lars Anders Tomter, Viola - Christian Poltera, Violoncello

Konzertperioden:
1. - 8. Oktober 2017
28. - 30. November 2017
21. - 31. Januar 2018
Februar 2018
1. - 11. März 2018
23.- 31. Mai 2018
1. - 6. Juni 2018


1. Joseph Joachim
Schumann: Streichquartett Nr.2 F-Dur op.41/2
Dvorak: Streichsextett A-Dur op.48
Brahms: Streichsextett Nr.2 G-Dur op.36

(Joseph Joachim spiele die 1. Geige in der Uraufführung des Sextetts von Antonin Dvorák )

2. Komponisten im Exil
Korngold: Streichsextett D-Dur op.10
Bartók: Streichquartett Nr.3
Schönberg: ‘Verklärte Nacht’ für Streichsextett

3. Antipoden
Brahms: Streichsextett Nr.1 B-Dur op.18
Wolf: ‚Italienische Serenade‘ für Streichquartett
Tschaikowsky: Streichsextett ‚Souvenir de Florence‘ d-moll op.70

Die 14 Berliner Flötisten
Moderation: Klaus Wallendorf
Konzertperiode 10. - 16. Dezember 2017


Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Strauss, Georges Bizet, Antonin Dvorák, George Gershwin bis hin zu Dinicu, Rodriguez, Siegfried Matthus und Henri Mancini in Werkbearbeitungen für Flöten.

Die 14 Berliner Flötisten
Die 14 Berliner Flötisten

Klavierduo Koroliov – Evgeni Koroliov / Ljupka Hadzigeorgieva
Termine ganzjährig nach Vereinbarung


1. Teil: Bach - Solowerke für Klavier n.n.
ODER Tschaikowsky - Die Jahreszeiten
2. Teil: Strawinsky – Le sacre du printemps (Fassung des Komponisten für Klavier vierhändig)

Programmvarianten:

I
Schubert - Sonate "Grand Duo" op. posth. 140 D 812
Schubert - Lebensstürme
Schubert - Fantasie f-Moll op. 103 D 940

II
Bach - Kurtag: Choräle
Bach - Passacaglia c-Moll
Beethoven - Große Fuge
Brahms: Sonate f-Moll op. 34b

Vorschläge interessanter Transkriptionen:
Schumann (Debussy) - Etüden (2 Kl.)
Debussy (Ravel) - Nocturnes (2 Kl.)
Schubert (Prokofjev) - Ländler (2 Kl.)
Schönberg (Berg) - Kammersymphonie op. 11 (vierhändig)
Schönberg (Webern) - 5 Orchesterstücke op. 16

Werke in eigenen Transkriptionen der Komponisten:
Prokofiew - Sinfonie Classique
Ravel - La Valse (2 Kl.)
Strawinsky - Le sacre du Printemps (vierhändig)
Strawinsky - Petruschka (vierhändig)
Schostakowitsch - Symphonie Nr. 10 (vierhändig)
Smetana: Moldau (vierhändig)

Duo Koroliov
Duo Koroliov

Dezsö Ranki / Edit Klukon – Klavierduo
Termine nach Vereinbarung


Bartók: Sonate für 2 Klaviere und 2 Schlagzeuger

Beethoven: Symphonie Nr.9 in der Bearbeitung für zwei Klaviere von Franz Liszt

Weitere Werke nach Vereinbarung

Klukon und Ránki
Klukon und Ránki

Liza Ferschtman, Violine & Roman Rabinovich, Klavier
Konzertperioden 23. - 31. Oktober 2017
Konzertperiode 16. - 30. Dezember 2017


Brahms - Sonate Nr.1 G-Dur op.78
Bartok - Sonate Nr.1 für Violine und Klavier
Lutoslawski - Subito für Violine und Klavier (1992)
Beethoven - Sonate Nr. 10 G-Dur op.96

Weitere Termine auf Anfrage

Liza Ferschtman
Liza Ferschtman

Auryn Quartett
Saison 2017/18: Termine ganzjährig nach Vereinbarung


I. Das Jahr 1824
Schubert: Streichquartett a-moll D 804 „Rosamunde“
Beethoven: Streichquartett Es-Dur op.127

II. Letzte Streichquartette
Mendelssohn-Bartholdy: Streichquartett Nr.6 f-Moll op.80
Britten: Streichquartett Nr.3 ODER
Fauré: Streichquartett e-Moll op.121
Dvorák: Streichquartett As-Dur op.105

III. 100.Todestag Debussy und 175. Geburtstag Grieg (2018)
Debussy: Streichquartett g-moll op.10
Haydn: Streichquartett F-Dur op.74/2 ODER
Mozart: Streichquartett B-Dur KV 458 „Jagd“
Grieg: Streichquartett g-moll op.27

Sonderprogramm 100. Todestag Debussy
Partner: Peter Orth, Klavier
Debussy: Sonate für Violine und Klavier (1916/17)
(Matthias Lingenfelder mit Peter Orth)
Debussy: Streichquartett g-moll op.10 (1893)
Schumann: Klavierquintett Es-Dur op.44

Auryn Quartett mit Roger Hanschel, Saxophon
Termine nach Vereinbarung
Ein neues Projekt mit Musik des Komponisten und Saxophonisten. www.rogerhanschel.de

Auryn Quartett mit Carolin Widmann, Violine & Alexander Lonquich, Klavier
Konzertperiode 18. – 20. Juni 2018


Beethoven: Streichquartett f-moll op.95 ODER
Britten: Streichquartett Nr.1 ODER
Britten: Streichquartett Nr.3
Mozart: Klavierquartett Es-Dur KV 493
(Carolin Widmann, Alexander Lonquich, Stewart Eaton, Andreas Arndt)
***
Chausson: Konzert für Violine, Klavier und Streichquartett D-Dur op.21

Liza Ferschtman, Violine
Mahan Esfahani, Cembalo
Konzertperiode 29. März - 8. April 2018

Duowerke für Violine und Cembalo unter dem Titel 'Barock und Moderne'
Werke von Biber, J.S.Bach und W.Piston

Top