Dezsö Ránki
Klavier

Klavierduo Ranki & Klukon

Vertretung für Konzerte in Deutschland

Dezsö Ránki
Foto: Andrea Felvégi


Dezsö Ránki & Edit Klukon - CD: Visions Heard mit Musik von Barnabás Dukay, Label: BMC

"Man hat den Eindruck, den letzten fallenden Tropfen nach einem heftigen Regenguss nachzulauschen, kurz bevor die Sonne sich wieder am Himmel zeigt. Mit den andächtig ruhigen Klang-Lumineszenzen des ungarischen Komponisten Barnabás Dukay legt das Pianisten-Duo Edith Klukon und Dezső Ránki das Album eines zeitgenössischen Tonsetzers vor, der den Reiz weich schwingender Dissonanzen mit geduldiger Hingabe auskostet. Losgelöst von einengender Tonalität entfaltet Dukay eine Tonsprache von fast mystischer Entrücktheit. Eine Musik, die sich Zeit nimmt und gerade dadurch zeitlos wirkt. Sehr hörenswert."

concerti - Das Berliner & Hamburger Musikleben, Sören Ingwersen
****************************************


TERMINE GANZJÄHRIG NACH VEREINBARUNG

I. DUO-PROGRAMM:
Béla Bartók: Sieben Stücke aus dem Mikrokosmos Sz 107
Eric Satie: Socrate (arrangement by John Cage) (2 KLaviere)
***
Debussy/Ravel: Deux Nocturnes (Nuages - Fêtes)
Claude Debussy: En blanc et noir, Lindaraja
Maurice Ravel: La Valse (2 Klaviere)

II: DUO-PROGRAMM
Schumann: Andante con variazioni (2 Klaviere)
Brahms: Haydn Variationen (2 Klaviere)
***
Beethoven/Liszt: Sinfonie Nr.9 d-moll op.121 (2 Klaviere)

III:DUO-PROGRAMM
Liszt: Via crucis (vierhändig an einem Klavier)
***
Messiaen: Vision de lamen (2 Klaviere)

IV.DUO-PROGRAMM:
Debussy: Six epigraphes antiques (vierhändig an einem Klavier)
Dukay: Invisible fire in the winternight (2 Klaviere)
***
Messiaen: Vision de lamen (2 Klaviere)

**************

AKTUELLE CDs:

Satie-Gage: Socrate (Arranged for two pianos by John Cage)
Liszt: Via Crucis

Label: Budapest Music Center Records (BMC)
Pianos:
Dezsö Ránki: Fazioli Grand, model F278
Edit Klukon: Fazioli Grand, model F278

Barnabas Dukay: Visions Heard
Label: Budapest Music Center Records (BMC)

***********

KONZERTE:

In Deutschland ist das Duo u.a. beim Schleswig-Holstein Musik Festival, beim Beethovenfest Bonn, in Oldenburg, Saarbrücken und Weimar aufgetreten.

************

BIOGRAFIE:

Das Klavierduo Edit Klukon & Dezsö Ránki spielt seit 1985 die wichtigen Werke des Repertoires für zwei Klaviere und vierhändig, von Mozart über Schubert, Schumann, Brahms, Liszt, Debussy, Ravel bis Bartók. Zu den Glanzstücken seines Repertoires gehören die Faust-Symphonie von Liszt in dessen Transkription für zwei Klaviere und die Symphonie Nr.9 von Beethoven. Die „Neunte" Beethovens in der Klaviersprache Liszts ist, wie die Kritik unter dem Eindruck eines Züricher Konzerts von Klukon–Ránki an zwei Klavieren urteilte, ein „pianistisches Husarenstück."

Edit Klukon wurde 1959 in Budapest geboren und studierte Klavier bei Pál Kadosa, Jenö Jandò und György Kurtàg an der Musikhochschule "Franz Liszt" ihrer Heimatstadt. Sie widmet sich hauptsächlich dem vierhändigen Repertoire, dem für zwei Klaviere und der Kammermusik und ist damit europaweit engagiert. Zudem ist Edit Klukon eine anerkannte Liedbegleiterin, die mit wichtigen Sängern wie Dénes Gulyás, László Polgár, Lucia Popp und Ruth Ziesak konzertiert hat. Ihr Liedrepertoire umfasst Werke von Mozart bis Hugo Wolf. Letzte Soloauftritte gab sie mit Haydn in der Musikakademie Budapest und mit einem Lisztprogramm in Nantes.

Dezember 2015

zurück zur Kurzübersicht

Top